Gymnasium Haizingergasse

Haizingergasse 37

Anlässlich der Errichtung der Schule in der Haizingergasse 1903 wurde ein Denkmal zu Ehren von Bürgermeister Karl Lueger aufgestellt. Da Lueger Antisemit war, wurde ca. 100 Jahre später wurde im Rahmen eines Schulprojektes folgender Kommentar hinzugefügt:

“Dr. Karl Lueger 1897-1910 Bürgermeister von Wien. Die Stadt verdankt ihm die Verwandlung in eine moderne Metropole. Seine Politik hatte jedoch auch ihre Schattenseiten. Er mobilisierte- und er polarisierte. Er war populär- doch er agierte populistisch. Er wirkte integrativ- aber er integrierte nicht. Er benutzte antisemitische Vorurteile für eine demagogische Art von Politik. Heute wissen wir, dass dies der Nährboden für eine Entwicklung war, die in der Judenverfolgung durch die Nationalsozialisten endete.”