Die neuen “Stars”

Es ist endlich so weit. Ganz Österreich weiß, wer in die Fußstapfen von Conchita Wurst treten wird. Es  sind die Pop-Rocker Dominic „Dodo“ Muhrer (24), Florian Meindl und  Markus Christ (beide 25 ) der Gruppe „The Makemakes“.

 „Unsere Hauptinspiration sind die Oldies: alles von Jimi Hendrix bis Michael Jackson”, so berichten die Pop-Rocker im Interview mit dem „Kurier“. Mit “Lovercall” (Platz sechs) und “Million Euro Smile” (Platz zwei) konnten The Makemakes bereits zwei Singles in den österreichischen Charts platzieren. 2013 spielten sie sogar als Vorgruppe von Bon Jovi.

Doch wird  diese ganze Suche nach dem Song für den Contest nicht etwas überbewertet?  

Alleine dass der ORF vier Freitagabende opferte, um die komplette Vorausscheidung von fünf Musikern und Musikgruppen zu zeigen, verdeutlicht, dass Österreich dieser Auftritt extrem wichtig ist. Mit Nazar, Anna F und The Bosshoss hat der ORF ebenfalls keine Kosten gescheut und vier Top-Künstler engagiert, um die Musiker zu betreuen und zu unterstützen. Vor allem hat es in den letzten Jahren kein Sieger des Song-Contests wirklich geschafft, groß heraus zu kommen. Musikalisch zumindest. Klar, Conchita Wurst hat mit ihrer Performance letztes Jahr ein Zeichen gesetzt und viel Aufsehen auf sich gezogen. Doch, was bringt ihr das? Ein paar Werbeverträge, ein paar Jahre Aufmerksamkeit, aber in zwei Jahren ist sie Vergangenheit und niemand interessiert sich mehr für sie.

 Anderes Beispiel: Lena-Meyer Landrut. Sie gewann 2010 den Songcontest und ihr Hit „Satellite“ wurde ein paar Wochen im Radio gespielt, doch dann war sie aus der Öffentlichkeit verschwunden. Danach brachte Lena ein paar Singles heraus, die nicht ansatzweise an den Erfolg des Sieges 2010 anschließen konnten.  Mittlerweile taucht sie wieder bei B-Klasse Fernsehsendungen auf, aber den Durchbruch hat sie nie wirklich geschafft.

Nicht anders wird es den Jungs von „The Makemakes“ ergehen. Ein paar Monate im Fernsehen und Radio zu sehen und zu hören, doch dann wird ihnen wahrscheinlich das Gleiche widerfahren wie allen anderen Song-Contest Gewinnern der letzten Jahre, sie werden komplett aus dem Rampenlicht verschwinden.

Noah und Valentin M.