Psychologie/Philosophie

Verschiedene Fragestellungen und Themen aus dem Bereich des menschlichen Verhaltens und Erlebens (Psychologie) und des Denkens (Philosophie), die im Hauptfach nur kurze Erwähnung finden, können hier vertiefend behandelt werden.

Beispiele:

  • Wie forscht die Psychologie?
  • Das Böse: psychologisch und philosophisch betrachtet
  • Was macht uns glücklich? – und was sagt die Philosophie dazu?
  • Können Tiere denken? bzw. Wie viel Tier steckt in mir?
  • Von den Tiefen der Psyche: Tiefenpsychologie und andere Therapieformen
  • Was ist schon normal? – Gesundheit und psychische Krankheiten bzw. Was macht uns
    krank und was kann uns schützen?
  • Der Staat: philosophische Betrachtungen
  • Die Qual der Wahl – oder wie Werbung unser Verhalten beeinflusst
  • Kann Schönheit hässlich sein? und andere psychologische und
    philosophische Beiträge zum Thema Schönheit
  • Zeit und Zufall und ihre Bedeutung in unserer Lebenswelt
  • Wie bin ich und warum bin ich so geworden – und werde ich immer so bleiben? –
    und Persönlichkeitspsychologie und Hirnforschung diese Fragen beantworten
  • Die Langeweile der Unsterblichkeit – der Tod und der Sinn des Lebens
  • Freiheit – eine Illusion? Und weshalb fürchten wir uns davor, wirklich frei zu sein?
  • Gedankenexperimente

Die Themen werden in Form von Diskussionen, Filmen, Exkursionen, Textanalysen, Gruppenspielen, etc. behandelt.

Das Wahlpflichtfach Psychologie/Philosophie wird zweijährig und einjährig angeboten.

Prof. Göltl, Prof. Gussenbauer, Prof. Vormaier